Schützenverein Orfgen 1932 e.V.

Kleinkaliber Schützenverein Orfgen 1932 e. V.
Direkt zum Seiteninhalt
Schützenfest KKSV Orfgen am 18.06.2022

Für 60 Jahre Mitgliedschaft im KKSV Orfgen wurden Paul Werner Wendel,  Bernd Heynen, Karl Hähr,  Walter Klein und Herbert Müller geehrt. Sie erhielten von der stellv. Vorsitzenden des Rheinischen Schützenbund Manuela Göbel die Präsidentenmedaille verliehen.
Das Königsjahr von Königin Elke Berger  neigt sich nun Corona bedingt  nach 3 Jahren  langsam dem Ende zu. Traditionell wird am Vatertag, Donnerstag dem 26. Mai 2022,  im Schützenhaus in Orfgen ein neuer Schützenkönig ausgeschossen.
Mit Spannung bleibt abzuwarten, wer sich als Königsanwärter stellt und mit viel Glück ein ebenso schönes Königsjahr wie sein Vorgänger als Orscher König oder Königin erleben darf.  Ab 11:00 Uhr beginnt zunächst der Kampf um die Trophäen des Königsadlers bevor im Anschluss der spannende Titelkampf im hoffentlich gut gefüllten Schützenhaus stattfindet.
Am gleichen Tag, ab 13:00 Uhr, treten die Jugendschützen zum alljährlichen Wettkampf um den Titel des Kronprinzen/ -prinzessin und des Schülerprinzen/ -prinzessin an. Auch bei diesem Wettbewerb geht es mit Sicherheit spannend zur Sache. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, wer Michél Eric Endres als Kronprinz und Nico Lindscheid als Schülerprinz ablösen wird.
Die Orfgener Schützen freuen sich über zahlreiche Zuschauer beim Königs- und Prinzschießen. Wie in jedem Jahr ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt

Wilhelm Bruch wird  neuer Kaiser  der Orcher Schützen.
16 Exkönige begrüßte der 1. Vorsitzender Werner Berger am Sonntag 27.03.22 im Schützenhaus des Kleinkaliber Schützenverein Orfgen. Nach dem in den letzten 2 Jahren Corona bedingt das Kaiserschiessen ausgefallen war, trafen sich die Exkönige um den neuen Kaiser zu ermitteln. Dem eigentlichen Kaiserschießen ist, wie auch beim Königsschießen, das  Schießen auf die Trophäen vorgelagert. Gut 3,5 Stunden benötigten die Exkönige um den kaiserlichen Vogel seiner Trophäen zu berauben.
Die Preise sicherten sich:
Krone, Horst Walter Schuh
rechte Schwinge, Horst Walter Schuh
linke Schwinge, Wilhelm Bruch
Stoß, Karsten Schmautz
Kopf, Karsten Schmautz
Zum Schießen auf den verbliebenen Rumpf und somit um den Kaisertitel traten Wilhelm Bruch, Horst Walter Schuh, Rainer Hähr,  Karsten Schmautz, Michael Schmuck , Torben Berger und Udo Berger an. Mit dem 214. Schuss fiel der Rumpf und Wilhelm Bruch  war der glückliche Sieger.
Auf dem Orfgener Schützenfest am Samstag 18.06.2022 wird Wilhelm Bruch den bisherigen Kaiser Horst Strickhausen ablösen und für die kommende zwei Jahre Kaiser des KKSV Orfgen sein.
Beim Ehrenscheiben schießen gab Horst Walter Schuh den besten Schuss ab und sicherte sich die Ehrenscheibe.

Der erste Vorsitzende Andreas Hassel eröffnet die Sitzung und begrüßt die 25 anwesenden Mitglieder*innen. Insbesondere werden Königin und Prinzgemahl, den Kaiser und der Ortsbürgermeister Michael Deisting begrüßt. Er stellt fest dass zur Versammlung rechtzeitig und ordentlich eingeladen wurde.
1.a) Jahresbericht
Der Jahresbericht 2021, der diesem Protokoll beiliegt, wird durch Andreas Hassel verlesen. Das Vereinsjahr war erneut durch die Corona-Pandemie geprägt. Im Besonderen wird allen Mitglieder*innen, die mit ihrem Einsatz auch in einem für das Vereinsleben so schweren Jahr dem Verein die Treue gehalten haben, gedankt.
1.b) Sportbericht
Wilhelm Bruch verließt den Sportbericht des Jahres 2021 und informiert damit über die sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres. Erneut wurden Sportveranstaltungen und Wettkämpfe auch in 2021 Pandemiebedingt abgesagt. Einzig die Rundenwettkämpfe starteten und sind derzeit noch in der Durchführung. Vereinsmeisterschafts-Nadeln wurden im Anschluss verliehen.
1.c) Bericht des Jugendleiters
Sebastian Grimpe verliest den Bericht des Jugendleiters. In 2021 war das Jugendtraining mit Schutzmaßnahmen möglich und die Schützenjugend hat Zuwachs erhalten. Veranstaltungen neben dem Training waren weiter nicht möglich, sollen jedoch bald wieder geplant werden und stattfinden.
2.a) Kassenbericht
Torben Berger trägt den Kassenbericht vor. Zu Beginn des Berichtes wird der Kassenstand zu Beginn und zu Ende des Jahres 2021 und die Einnahmen und Ausgaben kurz aufgeführt.
2.b) Bericht der Kassenprüfer
Jürgen Blum und Manfred Winkler waren die Kassenprüfer in 2021. Jürgen Blum berichtet, dass die Kassenprüfer die Kasse geprüft und für ordentlich befunden haben.
Die Entlastung des Vorstandes wird durch Jürgen Blum beantragt.
2.c) Entlastung des Vorstandes
Der Vorstand wird ohne Gegenstimme entlastet.
3.) Wahlen
1.Vorsitzender: Werner Berger
2. Vorsitzender: Horst Strickhausen
Schatzmeister: Torben Berger
Schriftführerin Dominique D.
1.Sportwartes   Wilhelm Bruch
Jugendleiter: Sebastian Grimpe
Zu  Kassenprüfer wurden  Manfred Winkler und Horst Walter Schuh gewählt.
4. Veranstaltungen und Wettkämpfe 2022
Geplant sind vorerst:
Am 27. März Kaiserschießen
Am Himmelfahrt König und Prinzenschießen
Am 18 Juni (Schützenfest)
Über Einzelheiten wie diese Veranstaltungen aussehen sollen haben sich Vorstand und Mitarbeiter*innenkreis im Vorfeld schon mal Gedanken gemacht, würden diese jedoch gerne noch einmal besprechen.
Diskussionsergebnisse:
- „Schützenfest“ 2022, Vorschlag des Vorstandes:
- Kein Zelt, Veranstaltung rund um und im Schützenhaus
- Freitag Aufbau, Birken stellen usw.
- Samstag 17/18 Uhr Schützenumzug mit befreundeten Vereinen
- Gemeinsamer Umtrunk im Schützenhaus mit Platzkonzert Musik und Ausklang
- Sonntag 11 Uhr Frühschoppen im Schützenhaus und/oder Tag der offenen Tür
- Vorstellung LG Stand mit evtl. Vergleichswettkämpfen (Idee: dies an Himmelfahrt mit-machen,
  da am Fest der Platz für das Fest gebraucht wird).
Die Versammlung begrüßt die Ideen des Vorstandes, vor allem in jetziger Situation. Die Ideen werden als sehr verantwortungsbewusst bezeichnet.
Um die Nachbarvereine auch bei schlechtem Wetter unterbringen zu können, wird wahrscheinlich doch ein kleines Zelt gebraucht. Ein großes Zelt ist aus Kosten- und aus Risikogründen nicht tragbar. Hierzu muss noch gesprochen werden wenn die Situation besser einzuschätzen ist.
5. Vereinshaushalt
Torben Berger berichtet über anstehende Investitionen des Jahres 2022.
Durch Unterstützung im Leader Verfahren (vereinfachtes Verfahren, nächster Durchlauf in 2025) kann eine energetische Sanierung (Heizung + Theke) des Schützenhauses erfolgen.
6  Beschlussfassung über vorliegende Anträge
Es liegen keine Anträge vor.
7. Verschiedenes
Der Termin für den Arbeitseinsatz am Schützenhaus wird in der nächsten Vorstandssitzung  festgelegt

 

 
 
Am Sonntag den 19.09.2021  trafen sich um 10.00 Uhr  21 Schützenschwestern und Schützenbrüder am Schützenhaus in Orfgen zum gemeinsamen wandern. Bei schönem Wetter ging es los in Richtung Flammersfeld zum Wildpark,  wo es die erste Getränkepause gab. Gestärkt wurde die nächste Wanderetappe in Angriff genommen. Vom Wildpark aus ging es weiter über Gollershoben nach Döttesfeld. Dort fand unsere Mittagspause statt.  Gesättigt ging es dann zum vorletzten Abschnitt der Wanderung an der Wied entlang  nach  Seelbach.  Hier wartete der Verpflegungstrupp bereits mit kalten Getränken, so dass keiner der Wanderer  dürsten musste. Im Anschluss wanderten wir gemütlich zurück zum Schützenhaus in Orfgen. Die Wanderung war ca. 14 Kilometer lang und sehr abwechslungsreich. Der stellv. Vors. Werner Berger  dankte Horst Strickhausen und Horst Walter Schuh für die Organisation des Wandertages.
 
Der gesellige Abschluss fand in Schützenhaus bei Kaffee und Kuchen statt.
Nach dem im Frühjahr Corona Bedingt alle Termine
ausgefallen sind,  führte der KKSV Orfgen  ein Sommersternschießen durch. Es  traf sich am Samstag den 28.08.21   25 Schützen und Schützinnen im Orfgener Schützenhaus und nahmen in lockerer Atmosphäre die Sterntrophäen aufs Korn.  Die Erwachsenen  und Jugendlichen schossen jeweils auf einen Stern. Als Sieger des Sternschießens erhielten  Horst Walter Schuh und Fabienne Endres je einen Pokal.  Anschließend wurde noch eine Ehrenscheibe ausgeschossen.  Hier lagen 2 Schützen gleich  nahe am Zentrum,  so teilten sich Manfred Krämer und Horst Strickhausen die Ehrenscheibe
Der KKSV Orfgen bietet interessierten Jugendlichen ab 12 Jahren vom 20.08.20 bis Ende 2020 ein kostenloses  Luftgewehr Training an.  Trainiert wird auf  elektronischen Schießständen.  Die Trainingszeiten sind donnerstags von 18.00 – 19.00 Uhr.  In den Schulferien entfällt das Training. Trainiert wird unter Einhaltung der Corona  Reglung.
 
 

Noch Tage bis zum Schützenfest 2022 in Orfgen! 

Weil nach dem Fest ist vor dem Fest 

 <<< Viel Spaß >>>

 

 

 

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt